Große Freude nach Sieg beim „bislang härtesten Rennen der Saison“

04. August 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: Hardy Elis

Beim 6h-Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft konnte Daniel Zils gemeinsam mit Norbert Fischer und Oskar Sandberg erneut die Produktionswagenklasse V5 für...

weiterlesen

Kämpferische Leistung wird nicht belohnt

30. April 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: Christopher Otto

Max Kruse Racing im Wechselbad der Gefühle: Nach dem Jubel über die Pole Position im Qualifying folgte beim dritten Lauf...

weiterlesen

Erfolgreiche Rückkehr ins Cockpit bei VLN 3

28. April 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: 1vier

Bei seinem Renn-Comeback nach verletzungsbedingter Pause hat Manuel Metzger beim dritten VLN-Lauf auf dem Nürburgring gleich zwei Podestplätze erzielt.

weiterlesen

Freud und Leid beim dritten VLN Lauf

28. April 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: BRFoto

 Für das Frikadelli Racing Team lagen Freude und Enttäuschung beim dritten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft dicht beieinander.

weiterlesen

Zuversichtlicher Start in die VLN-Saison

24. März 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: 1vier

Steve Jans zieht nach seiner Rennpremiere im Audi R8 LMS GT3 ein positives Fazit. Beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft startete...

weiterlesen

Frikadelli Racing reist gut vorbereitet zum VLN Saisonauftakt

19. März 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: BRFoto

Am kommenden Samstag beginnt die neue Saison der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Damit findet die rund fünfmonatige Winterpause aus...

weiterlesen

Tim Scheerbarth startet 2019 in der VLN mit einem AMG GT4

19. März 2019 - VLN Pressemeldungen

Foto: Jan Brucke

Am kommenden Wochenende startet der gebürtige Dormagener Tim Scheerbarth auf der Nürburgring-Nordschleife mit einem Mercedes-AMG GT4 in die VLN Saison...

weiterlesen

Tim Scheerbarth fährt Meistertitel ein

26. Oktober 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: Björn Schüller

Titelverteidigung! Tim Scheerbarth gewinnt zum zweiten Mal nach 2017 die Porsche Carrera Cup Klasse in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

weiterlesen

Das VLN-Saisonfinale – die Entscheidungen

23. Oktober 2018 - VLN

Foto: Björn Schüller

Das Trio Christian Krognes, David Pittard und Rudi Adams im BMW M6 GT3 #34 sicherten sich mit einer Zeit von...

weiterlesen

10 Jahre Erfolgsgeschichte - Baumann, Niesen und Ring Racing

21. Oktober 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: Baumann/RingRacing

  Mit einer Landung auf dem Dach 2008 fing alles an ...

weiterlesen

Tim Scheerbarth bleibt trotz Ausfall Meisterschaftsfavorit

10. Oktober 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: 1vier

Beim vorletzten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring kam Tim Scheerbarth erstmals in dieser Saison nicht ins Ziel.

weiterlesen

So bunt, abwechslungsreich und danach stürmisch - VLN 8

10. Oktober 2018 - VLN

Foto: Björn Schüller

Bei schönstem Herbstwetter startete, zum 50. ADAC Barbarossapreis des MSC Sinzig, das vorletzte Langstreckenrennen der 2018er Saison. Der neue Aston Martin...

weiterlesen

Soll erfüllt: Daniel Zils sichert sich seinen siebten Saisonsieg

07. Oktober 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: Björn Schüller

Beim vorletzten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring konnte Daniel Zils einen weiteren Erfolg feiern.

weiterlesen

Astons neuer Vantage kommt zu VLN8

30. September 2018 - VLN

Foto: GT-Eins

Aston Martin hat heute den Einsatz des neuen 2019´er Aston Martin Vantage GT3 im Rahmen des nächsten VLN Langstreckenmeisterschafts-Laufs, dem...

weiterlesen

Platz zwei für Jahn/Gachot/Gachot

05. September 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: rent2drive

Ein zweiter Platz und ein vierter Platz in der jeweiligen Klasse sind die Ausbeute des rent2Drive-FAMILIA-racing-Teams beim 6. Lauf zur...

weiterlesen

Top-10-Ergebnis und vierter VLN-Saison für Tim Scheerbarth

05. September 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: 1vier

Am vergangenen Samstag (01.09.2018) feierte Tim Scheerbarth beim sechsten Lauf der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) seinen vierten Saisonsieg in...

weiterlesen

Unglückliches Rennende nach starker Performance

05. September 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: Hardy Elis

Nachdem Daniel Zils in allen bisherigen VLN Saisonrennen den Sieg in der Produktionswagenklasse V5 erzielen konnte, endete der sechste Lauf...

weiterlesen

Start-Ziel Sieg in Bilzen

23. August 2018 - Sonstiger Motorsport Pressemeldungen

Foto: KRS Motorsport

Mit einem sicheren Start-Ziel Sieg endete am vergangenen Sonntag der Clublauf des Kartclub Mausbach für André Krumbach. Gespannt war man auf...

weiterlesen

40. Klassensieg beim VLN Saisonhighlight

23. August 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto Björn Schüller

Beim Sechsstundenrennen der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring feierte Tim Scheerbarth seinen dritten Saisonsieg, der gleichzeitig der vierzigste Klassensieg seiner Karriere...

weiterlesen

Erfolgsserie auf dem Nürburgring geht weiter

20. August 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: Hardy Elis

„Es läuft in dieser Saison auf dem Nürburgring bisher alles optimal.

weiterlesen

Daniel Zils verteidigt seine Tabellenführung in der VLN Meisterschaft

19. August 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: Hardy Elis

Mit seinem fünften Saisonsieg konnte Daniel Zils die Führung in der Gesamtwertung der VLN Langstreckenmeisterschaft erfolgreich verteidigen.

weiterlesen

Erfolgreicher Testeinsatz für Marco Seefried

19. August 2018 - VLN Pressemeldungen

Foto: GruppeC

Im Rahmen des ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr Pokal testete Marco Seefried gemeinsam mit Manthey Racing den neuen Porsche 911...

weiterlesen

Unglücklicher Rennverlauf trotz starker Performance

22. Mai 2018 - 24h Rennen Nürburgring Pressemeldungen

Foto Björn Schüller

Nach seinem Sieg beim Qualifikationsrennen konnte Christopher Rink auch beim großen Saisonhighlight, dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring, eine beeindruckende Performance...

weiterlesen

Top-15 Ergebnis beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

22. Mai 2018 - 24h Rennen Nürburgring Pressemeldungen

Foto Björn Schüller

Bei der 46. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennen konnte Jens Klingmann mit der Mannschaft von Falken Motorsports den 15. Gesamtrang...

weiterlesen

  bilstein LogoBaumannLogistik 01  weiss

Das Rennteam der Fachhochschule Köln fiel beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring am Sonntagmorgen aufgrund technischer Probleme vorzeitig aus. Die Fahrer Daniela Schmid, Anja Wassertheurer, Adam Osieka und Horst von Saurma konnten nach dem Start zunächst bis in die Top 30 des Gesamtklassements vorfahren und mit dem Audi TT RS die Klassenführung übernehmen.


Die Bedingungen hätten kaum besser sein können. Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad. Im Qualifying sicherten sich die von der quattro GmbH unterstützten Kölner Position 42, nur knapp hinter den blau blinkenden Top 40 Fahrzeugen. Den Start aus der ersten Startgruppe übernahm Daniela Schmid, die sehr gut ins Rennen kam und bereits in der dritten Runde den Klassenführenden der SP4T überholen konnte. Bis zum ersten Boxenstopp fuhr die 24-jährige zeitweise bis auf Gesamtplatz 28 vor. „Die Phase nach dem Start war sehr turbulent und es gab viele Unfälle. Dennoch konnte ich schon nach kurzer Zeit die Klassenführung übernehmen“, berichtete Schmid nach ihrem ersten Stint.

Als zweites übernahm Anja Wassertheurer das Steuer, die den Lauf anfangs ebenfalls souverän fortsetzte. Dann sorgte jedoch bereits nach zwei Rennstunden ein Defekt an der Lenkung für eine Unterbrechung. Wassertheurer: „Beim Einlenken fiel plötzlich die Servounterstüzung aus und der Wagen touchierte leicht die Leitplanke.“ Jetzt war die Boxencrew gefragt. Unter Hochdruck wechselten die Mechaniker das defekte Lenkgetriebe aus und tauschten den aufgrund der Bandenberührung leicht beschädigten Splitter.

Nach der erfolgreichen Reparatur lautete die Aufgabe „Aufholen“. Von den beiden bisher noch nicht eingesetzten Fahrern bestieg der Bonner Adam Osieka das Cockpit und startete mit dem Audi zurück ins Rennen. „Das Auto fühlte sich wirklich gut an. Leider gab es auch während meines ersten Stints viele Unfälle. Die Döttinger Höhe war aufgrund einer Highspeed-Kollision fast die ganze Zeit dicht“, erklärte Osieka anschließend. Dennoch konnte er einige Ränge vorfahren.

Gegen 21 Uhr griff dann der prominente 24-Stunden-Gastfahrer Horst von Saurma erstmals ins Lenkrad. Der Chefredakteur des Magazins sport auto manövrierte den Boliden routiniert durch die Eifel und holte weitere Plätze für das Team auf. Der ehemalige Motoradrennfahrer berichtete nach seiner ersten Etappe gelassen: „Mein Stint war relativ ruhig, mit nur einer Gelbphase und wenig Verkehr. Ich habe mich im Audi einfach wohl gefühlt und konnte entspannt in die Dämmerung hinein fahren.“

Während der Nacht lief es für die Studenten wieder rund. Die Fahrer erkämpften insgesamt über 40 Plätze zurück und um acht Uhr morgens hatte sich der TT RS schon bis auf Gesamtrang 75 vorgearbeitet.

Der zu diesem Zeitpunkt einsetzende Regen spielte dem Team zudem in die Karten und versprach nochmals eine deutliche Verbesserung im Gesamtklassement, da der Dunlop-bereifte Fronttriebler auf nasser Fahrbahn bekanntlich bestens zurechtkommt. Da machte jedoch die zweite Technikpanne dem FH Team endgültig einen Strich durch die Rechnung. Adam Osieka, der gerade mit frischen Regenreifen seinen Stint angetreten hatte, rollte noch auf der Grand-Prix-Strecke plötzlich ohne Vortrieb aus. Dank dem schnellem Einsatz der Streckensicherung stand das Auto zwar kurze Zeit später wieder in der Box, doch leider konnte der Schaden vor Ort nicht behoben werden. Das bedeutete das vorzeitige Aus für FH Köln Motorsport.

Der Gründer des Studententeams, Prof. Frank Herrmann, resümierte abschließend: „Das Ergebnis ist natürlich sehr enttäuschend. Aber solche Ausfälle passieren einfach. Und ich fand es positiv zu sehen, wie alle perfekt zusammengearbeitet haben. Team und Fahrer haben einen tollen Job gemacht.“

Fotos: FH Köln Motorsport